roots-508175_1920.jpg

Die Wurzeln und Äste...

Ein Schüler begleitet den Meister auf einer Wanderschaft. Dieser schwierige Weg wird für ihn kein Spaziergang. Er wird für ihn wahrlich meisterhaft...

Können wir von der Botschaft auch profitieren?...

nature-2609978_1920.jpg

Die Magie des Lebens, oder, als ich aufhörte ›drei Haselnüsse für Aschenputtel‹ zu schauen...

›Mabon‹ ist das keltische Fest der Tag-und-Nacht-Gleiche und es ist ein Wendepunkt im Jahreskreis. Die Tage des Frühlings werden abgelöst von den nun immer länger werdenden Nächten des Herbstes. Zeit Ernte einzufahren, Zeit für Rückblick des Soll und Habens, des Hinterfragens und des Aufräumens im Aussen, wie im Innerem bei uns selbst. Doch wo findet man das Rezept für die Magie des Lebens, und was ist das überhaupt? 

religion-3452582__340.jpg

Die göttliche Macht in uns

Eine alte Hindulegende teilt mit uns eine - im wahrsten Sinne des Wortes - tief verborgene Wahrheit. Ein Thema das nicht aktueller sein könnte und seit Generationen von Bedeutung war und ist.

bread-2289340__340.jpg

Unser ... mein tägliches Brot  Teil 1

Eine Textpassage in einer Frauenzeitschrift ließ mich aufhorchen. Berichtet wurde über das in Deutschland hergestellte Brot. Wir haben eine enorme Vielfalt an Brotsorten. Das war mir bekannt. Was mir aber nicht bekannt war, war die Tatsache, dass die Bäcker bis zu Hundertzwanzig unterschiedliche Zusatzstoffe dem Teig zugeben dürfen, ohne sie deklarieren zu müssen …

bake-49596__340.jpg

Unser ... mein tägliches Brot  Teil 2

Viele Gründe führten mich zu dem Entschluss das Abenteuer das eigene Brot zu backen, aufzunehmen. Es folgte lange Studienphase. Nach mehreren, mehr oder weniger, gelungenen Versuchen mit Hefe, habe ich mich an die Königsdisziplin – das Sauerteigbrot – gewagt.  

Unser ... mein tägliches Brot  Teil 3

Mehrere Brote und ein Todesfall brachten mir viele Erfahrungen und Erkenntnisse. Die Faszination und das Erlebnis das eigens gebackene Sauerteigbrot zu geniessen, sind unbezahlbar.

Wird es eine Leidenschaft? 

stone-3072573__340.jpg

So nah und doch so fern ...

Heute hat mich eine Geschichte berührt und ich möchte sie mit Euch teilen. Der Scheich

Qalandar Shah, hat sie in seinem Buch »Asrar-i-Khilwatia« - » Die Geheimnisse der Wüste« -  geschrieben. Eine berührende Geschichte über Missverständnisse, falsche Rückschlüsse, unüberwindbare selbst erschaffene Ängste und zwischenmenschliche Gräben.

cat-3066147__340.jpg

Über die Bedeutung der Katzen bei der Meditation

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Seit eh und je lassen wir uns von Ritualen und Gewohnheiten beherrschen. Täglich tuen wir Dinge, weil  wir uns weismachen lassen, sie seien notwendig, obschon sie schlicht unsinnig sind. Heute haben viele Regeln keinen Grund mehr. Tun wir es nicht, werden wir als ›verrückt‹ oder ›unreif‹ bezeichnet. Eine Geschichte aus Japan verdeutlicht das bildhaft.

man-888591_1920.jpg

Um was soll man im Gebet bitten?

Diese Frage stellte ich mir selber schon so oft. Wie das so ist, kommen die Antworten auf anderem Wege, als man es erwartet. Und doch beantworten sie unsere Fragen am besten. Damals war diese gefundene Geschichte, meine Antwort und ich gebe es gern weiter.